Aktuelle EFB-Informationen zum Corona-Virus [Stand: 29.10.2020]

Aktuelle EFB-Informationen zum Corona-Virus [Stand: 29.10.2020] Erstellt von Andrea Kube (Leitung) |

Bundesweiter Lockdown-Light. Die EFB und das Ev. Familienzentrum Friedberg setzen erneut alle Präsenzkurse aus. Nach den Weihnachtsferien geht es weiter.

29.10.2020:

Kontakte reduzieren, wann und wo immer möglich. Dies gilt vor allem für Freizeit und Privates. Insbesondere sportliche Aktivitäten in Gruppen dürfen nicht mehr stattfinden. In der Evangelischen Familienbildung Wetterau und im Evangelischen Familienzentrum Friedberg werden ab dem 01.11.2020 alle Präsenzangebote ruhen. Mit dieser Entscheidung unterstützen wir die Maßnahmen des Bundes und des Landes Hessen nachdrücklich. Dieser verantwortungbewusste Schritt ist ein Beitrag zur Eindämmung der hohen Infektionszahlen. Die Gesundheit aller geht vor.

Nach den Weihnachtsferien starteen wir mit einem attraktivem Programm ins neue Jahr 2021. Es wird neue Online-Kurse zu Erziehungsthemen, Glaubensthemen und mehr geben. Senioren können die digitale Welt entdecken und kompetente Anwender werden. Die neue Reihe „Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit“ bietet mit abwechslungsreichen Highlights wie einen Onlineworkshop zur Plastikvermeidung, den Bau eines Insektenhotels, anspruchsvolle Wanderungen für Männer, Vogel- und Wetterkunde und mehr. Bewährte Kurse wie Eltern-Kind-Gruppen, Nähkurse, Bewegungs- und Entspannungsangebote und Gitarrenspiel sind selbstverständlich auch wieder im Programm. All dies findet unter den dann geltenden Corona-Bedingungen statt. Anmeldungen zu den Kursen sind ab Mitte November möglich.

Für alle angefangenen Kurse werden die stattgefundenen Kursstunden berechnet.

25.10.2020: 

Die Corona-Pandemie geht mit großer Wucht in die zweite Welle. 
Dies war für den Herbst leider absehbar. Heute ist auch im Wetteraukreis die Ampel des hessischen Eskalationskonzeptes auf Rot gesprungen: Indizidenzwert > 50.

Damit besteht ab sofort die Pflicht, dass alle Kursteilnehmer*innen auch an ihrem Platz im Kursraum die Mund-Nasen-Maske aufbehalten.  Wir empfehlen, in den Bewegungskursen den Trainingsschwerpunkt auf Dehnungs- und Entspannungsübungen zu legen. 

Die Evangelische Familienbildung Wetterau setzt damit weiterhin konsequent die behördlichen Verordnungen und Maßnahmen um, unter deren Berücksichtigung Bildungsangebote und offene Treffs stattfinden dürfen (vgl. dazu auch den untenstehenden Eintrag vom 23.10.2020).

Weitere aktuelle Informationen und Anpassungen unserer Schutzkonzepte folgen.

 

23.10.2020: 

Bei vielen Menschen lösen die steigenden Zahlen Unbehagen aus. Manche fragen sich, ob es nun noch gut ist, an Kursen teilzunehmen. Aus Sorge um ihre eigene Gesundheit und aus Sorge um Angehörige. Dies können wir gut nachvollziehen. Eine Entscheidung kann und muss da aktuell jede*r für sich treffen.

Wir geben alles, dass die Kurse unter möglichst sicheren Bedingungen stattfinden können:

All unsere Kurse finden unter den jeweils aktuell geltenden behördlichen Hygiene- und Schutzmaßverordnungen statt. In der Regel unterschreiten wir die erlaubten Teilnehmerzahlen und halten mehr Platz und Abstand vor, als dies vorgeschrieben ist. Wir haben für jeden Kursort ein eigenes Schutzkonzept und Informationen für die Kursteilnehmer entwickelt. Wir nehmen die Maskenpflicht, Wegekonzepte, den Aushang vom RKI empfohlener Informationen ernst, halten Desinfektionsmittel für Hände und Oberflächen bereit und vieles mehr. Denn: Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Mit jeder Verschlechterung der Zahlen passen wir unsere Schutzkonzepte an. Ab einer 7-Tage-Inzidenz ab 50 bedeutet dies z.B., dass wir alle auffordern werden, auch am Platz Masken zu tragen. Sobald die Gesundheitsämter für unsere Region die Empfehlung aussprechen, den Kursbetrieb auszusetzen, werden wir unsere Kurse vorübergehend unterbrechen. Sobald die Zahlen sich bessern und wir wieder grünes Licht bekommen, werden wir die Kurse weiterführen. Über solche mögliche Verschärfung der Maßnahmen wurden Sie vorab informiert. Ebenso über die Gültigkeit unserer Teilnahmebedingungen.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass wir Ihre Anmeldung weiterhin verbindlich behandeln. Es gelten auch unter Corona die bekannten Teilnahmebedingungen. Diese stellen u.a. sicher, dass alle Beteiligten eine verbindliche Grundlage für die Durchführung der Kurse haben. Unsere Kursleiter haben feste Honorarzusagen für alle stattfindenden Kursstunden. Räume, Reinigungspersonal, Anschaffungen zur Erfüllung der Schutzkonzepte und viele mehr halten wir verbindlich vor, so dass viele hundert Menschen jährlich in über 500 Kursen bei uns die Themen und Aktivitäten finden, die ihnen wichtig sind.

Bitte bleiben Sie gesund und behütet.

 

17.10.2020: Der Herbst ist da  - <mit ABSTAND gute Kurse

Die Zeit von den Sommerferien bis zu den Herbstferien war - den Umständen entsprechend - gut. Viele Kurse konnten starten und unter guten Bedingungen laufen. Wir beobachten, dass den Menschen, die zu uns kommen, die sozialen Kontakte und das Miteinander in einem sicheren Rahmen gut tun. 

Die Schwimmkurse konnten wir bislang noch nicht starten lassen, da wir noch immer nicht das Butzbacher Schwimmbad nutzen können. 

Auch Flohhüpfen, Purzelzeit, Spielkreis, Krabbelspiele und Fit für die Kita haben wir noch nicht starten lassen. Hier überzeugen uns die aktuell diskutierten Schutz- und Hygienekonzepte noch nicht. Wenn Sie bei uns angemeldet sind, informieren wir Sie, sobald es weiter gehen kann. Wir arbeiten allerdings an einem Konzept für einen "Eltern-Kind-Kreis: Sicher unter Corona" und hoffen, damit in Kürze an den Start gehen zu können. Mehr Informationen dazu folgen in Kürze.

Auf jeden Fall haben wir täglich die aktuelle Corona-Entwicklung fest im Blick. Wir nutzen und unterstützen aktiv alle empfohlenen Maßnahmen des RKI zur Eindämmung der Pandemie: Hand-Desinfektion, Abstand, Schutzmasken, intensive Reinigung und Desinfektion, regelmäßiges Lüften, klare Wege-Konzepte und mehr. 

14.07.2020: Sommer, Sonne, FERIENZEIT:
In den letzten Wochen konnten wir zahlreiche Kurse anlaufen lassen. Trotz oder gerade wegen der umfassenden Schutzkonzepte haben sich unsere Teilnehmer*innen und Kursleiter*innen wohl gefühlt und sich gefreut, dass sie wieder gemeinsam miteinander aktiv sein konnten.
Nun gehen wir bis zum 03.08.2020 in die Sommerpause.
Während dieser Zeit können Sie sich per Email oder über unsere Online-Anmeldung anmelden, oder uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Sobald wir wieder da sind, nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf.

10.06.2020: Viele Kurse sind in Friedberg bereits gut angelaufen.
In Kürze starten wir auch wieder Angebote in Bad Nauheim und Butzbach. Bad Vilbel folgt in Kürze. Für viele Kurse, deren Start noch in Planung ist, gibt es schon Anmeldelisten. 
Die Schutzkonzepte werden gut umgesetzt und von den Teilnehmenden und den Kursleitern geschätzt. Viele Maßnahmen sind allen inzwischen aus anderen Lebensbereichen vertraut.

27.05.2020: Jetzt anmelden. Die ersten Kurse starten.
Deshalb ist unsere Anmeldung ab sofort auch am Donnerstagnachmittag, von 14 bis 16 Uhr, wieder für Sie erreichbar.

25.05.2020: Der erste Kurs geht bereits diese Woche an den Start; weitere folgen.
Für Friedberg sind die ersten umfassenden Schutzkonzepte erstellt. Klebe- und Absperrband für die Umsetzung von Wegekonzepten haben wir besorgt, ebenso alle notwendigen Hygiene- und Desinfektionsmittel. Wir werden Sie vor Kursbeginn und vor Ort mit Informationen zur Umsetzung der behördlichen Hygiene- und Abstandmaßnahmen informieren.
Es geht wieder los - und das ist gut so.

13.05.2020: Es tut sich was!

Die Beratungen des Bundes und der Länder in der letzten Woche haben uns erste Spielräume für die Durchführung mancher Kurse eröffnet.
Die Auflagen, die an diese Öffnung geknüpft sind, sind hoch. Das ist gut, denn es geht weiterhin um den Schutz aller Beteiligten. Daher werden wir uns mit großem Verantwortungsbewusstsein dieser Aufgabe stellen.
Zum 01.06.2020 wollen wir mit ersten Angeboten in Friedberg starten. Dazu werden wir umfassende Hygienekonzepte erstellen und umsetzen. Sie, liebe Kursleiter*innen und Teilnehmer*innen, werden wir informieren, damit Sie sicher in und durch den Kurs kommen.
In Kürze finden Sie hier Informationen, welche Kurse als erstes an den Start gehen können.

Wir freuen uns sehr auf Sie.
Herzliche Grüße,
Andrea Kube

05.05.2020:
Am Mittwoch, den 06.05.2020, beraten sich die Bundes- und Landesregierung über weitere Lockerungsmaßnahmen. An diesem Tag stehen unter anderem die Themen Kita und Sportstätten auf der Tagesordnung. Wir hoffen, dass wir Ihnen zum Ende der Woche auf Grundlage dieser Verhandlungen mitteilen können, wann wir an welchen Kursorten und mit welcher Gruppengröße wieder starten können.
Wir arbeiten bereits an Hygienekonzepten für verschiedene Kursräume, um Sie und unser Team bestmöglichst vor COVID-19 zu schützen.

16.04.2020:
Gestern haben die Ministerpräsident*innen der Länder und Kanzlerin Merkel über die Weiterführung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beraten. Den Ergebnissen der Beratungen folgend, werden wir weiterhin unsere Kurse aussetzen, mindestens bis zum 03.05.2020.
In der letzten April-Woche werden wir auf Basis der dann aktuellen Entwicklungen und behördlichen Empfehlungen weiter entscheiden.

Wir halten Sie informiert. Für Gespräche, Rückfragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich,
Ihre Andrea Kube

Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe,
muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt.
D. Bonhoeffer
 

15.04.2020:
Wie können erste, verantwortungsvolle Schritte zur Lockerung der Maßnahmen gegen Corona aussehen? Gespannt warten wir auf die Ergebnisse der heutigen Beratungen der Ministerpräsident*innen und der Kanzlerin. Auch wir hoffen, darauf hin einen ersten Fahrplan entwickeln zu können, ab wann wir mit welchen Kursen wieder starten können. Sobald wir klarer sehen, vereinbaren wir Kursstart-Termine mit unseren Kursleiter*innen und informieren dann auch unsere Kursteilnehmer*innen.

Gerne können Sie die Zeit nutzen, um mit uns über neue Ideen ins Gespräch zu kommen:

  • Als Teilnehmer*in: Worauf haben Sie Lust? Welchen Kurs vermissen Sie in unsere Programm?
  • Als Kursleiter*in: Was wollten Sie schon immer mal als neuen Inhalt oder als neues Format anbieten?

Wir freuen uns, schon heute gemeinsam mit Ihnen das "Programm nach Corona" zu gestalten. Gute Gesundheit für Sie und Ihre Familien wünscht Ihnen

Andrea Kube

Nicht nur die Angst ist ansteckend,
sondern auch die Ruhe und die Freude,
mit der wir dem jeweils Auferlegten begegnen.
D. Bonhoeffer

 

01.04.2020:

"Wann geht es endlich weiter mit den Kursen?" - diese Frage bekommen wir in diesen Tagen immer wieder gestellt.
Unsere ehrliche Antwort: "Das wissen wir im Augenblick auch noch nicht." Zum Schutz unserer Kursteilnehmer*innen, unserer Kursleiter*innen und unserer Mitarbeiter*innen werden wir dann die Kurse wieder aufnehmen, wenn wir von behördlicher Seite dafür "grünes Licht" bekommen. Bis dahin brauchen wir alle viel Geduld. Dabei dürfen wir gewiss sein, dass wir mit unserem Verzicht auf die persönliche Begegnung einen wichtigen Beitrag zur Gesunderhaltung insbeondere der Menschen aus Risikogruppen leisten.

Gerne können Sie uns aber heute schon eine Anmeldung für Ihren Wunschkurs schicken. Sobald wir einen Kursbeginn ansehen können, nehmen wir auf jeden Fall nochmal Kontakt zu Ihnen auf.

Gott segne Sie und Ihre Familien,

Andrea Kube

 

23.03.2020:

Auch die EFB und uns unterstützende Verwaltungsteams der Evangelischen Landeskirche arbeiten nur noch mit Notfall-Besetzungen vor Ort. Während viele Themen von uns gut aus dem Home-Office heraus bearbeitet werden können, können sämtliche finanz-technischen Vorgänge nur direkt aus der EFB bearbeitet werden. Allen Kursleitungen, die noch auf die Auzahlung ihrer Honorare warten, versichere ich, dass wir mit Hochdruck an der Auszahlung arbeiten. Ich bin zuversichtlich, dass wir trotz der momentan stark eingeschränkten Möglichkeiten, bis zum Ende der Woche durch sind. Wichtige Voraussetzung für jede Auszahlung ist auch jetzt, dass uns die unterschriebene Kursliste vorliegt. Ohne diese dürfen wir nicht auszahlen.

Bleiben Sie behütet!

Andrea Kube

 

19.03.2020:

In den letzten Tagen ist es uns gelungen, die meisten unserer Kursteilnehmer*innen persönlich oder über die jeweilige Kursleitung über die vorübergehende Schließung zu informieren. Wir sind dankbar für den großen Zuspruch (für unsere Arbeit und unser Vorgehen) sowie für die vielen guten Wünsche, die wir in den zahllosen Gesprächen miteinander teilen durften. Die Gespräche mit Ihnen waren überwiegend von Besonnenheit, Verantwortungsbewusstsein und Zuversicht geprägt.

Sobald es mit den Kursen weiter gehen kann, melden wir uns wieder bei Ihnen. Bis dahin sind wir montags, dienstags, donnerstags und freitags zwischen 9 Uhr und 11 Uhr telefonisch für Sie erreichbar (06031-1627800). In diesen Zeiten beantworten wir auch Ihre Anfragen per Email und verarbeiten Ihre eingehenden Anmeldungen. Über letztere freuen wir uns ganz besonders!

Sollte es nötig werden, dass unsere Erreichbarkeit weiter einzuschränken, werden wir Sie auf unserer Internet- und unserer facebook-Seite informieren. Auf facebook stellen wir Ihnen auch laufend lesenswerte und sehenswerte Impulse, die gut tun und Mut machen.

Herzliche Grüße an Sie und Ihre Familien,

Andrea Kube und das gesamte Team der EFB

Guter Gott,
sende uns deine Engel.
An unserer Seite
und um uns herum.
Denn wir brauchen Mut.
Und Phantasie.
Und Zuversicht.

(nach: Doris Joachim)

 

 

14.03.2020:

Liebe Kursteilnehmerinnen, liebe Kursteilnehmer,
liebe Besucherinnen, liebe Besucher unserer offenen Treffs,
liebe Kursleiterinnen und liebe Kursleiter,

von heute (Samstag, 14. März 2020) bis zum Ende der Osterferien (Sonntag, 19.04.2020) setzen die Evangelische Familienbildung Wetterau und das Evangelische Familienzentrum Friedberg ihre Kurse und offenen Treffs aus. Mit dieser vorübergehendenSchließung all unserer Standorte unterstützen wir das gesamtgesellschaftlich notwendige Bestreben, die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Sie dient damit unser aller Gesunderhaltung im Rahmen der aktuellen COVID-19-Epidemie. Wir bitten daher um Ihr Verständnis und um Ihre Unterstützung.

Alle Kurse, die nach dem 19.04.2929 beginnen sollen, halten wir zunächst offen für Buchungen online, per Telefon oder per Email. Falls die Behörden eine Ausdehnung der Schließungen über die Osterferien hinweg anordnen, werden wir uns dementsprechend verhalten und dies auch hier bekanntmachen.

Unser wichtigstes Anliegen in den nächsten Tagen liegt darin, Sie nun alle zu informieren, damit sich niemand auf den Weg zu uns macht und dann vor verschlossenen Türen steht. In einem zweiten Schritt werden wir sichten, wie thematisch in sich geschlossene Kurse sinnvoll abgeschlossen werden können. An dieser Stelle bitten wir um etwas Geduld.

Unsere Anmeldung in der Bismarckstraße 2 in Friedberg wird bis zum 19.04.2020 ausschließlich telefonisch und per Email zu erreichen sein.

Für dringende Fragen erreichen Sie uns in unseren Geschäftszeiten, wie gewohnt, unter 06031-1627800, in der kommenden Woche zusätzlich unter 06031-1627840.

Weiterhin informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen in der EFB auf unserer Internetseite und über die Tageszeitungen. Über facebook und Instagram werden wir Impulse zur Gestaltung des für uns alle jetzt so ungewohnten Alltags teilen. Bleiben Sie in Kontakt mit uns.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien gute Gesundheit und das Erleben von Zusammenhalt, auch ohne persönliche Begegnungen.

Wir freuen uns auf den Tag, an dem wir Sie wieder in unseren Räumen und Kursen begrüßen dürfen.

Andrea Kube
für das Team der EFB Wetterau

 

13.03.2020: Betrifft spezielle Angebote für Seniorinnen und Senioren

Die EFB Wetterau und das Ev. Familienzentrum Friedberg setzen (zunächst) bis Mitte April all solche Angebote aus, die sich speziell an Seniorinnen und Senioren richten. Damit folgen wir den aktuellen Maßnahmen zahlreicher hessischer Kommunen, die zum gezielten Schutz der älteren, gefährdeteren Generation zum Beispiel Seniorenbegegnungszentren schließen. Unser Team oder Ihre Kursleitung wird sich mit den betroffenen Kursteilnehmern in Verbidnung setzen.

Für jüngere Menschen gilt der Virus als weit weniger gefährlich. Die Fallzahlen sind in der Wetterau weiterhin niedrig. Wir werden die Entwicklung weiterhin aufmerksam verfolgen und verantwortungsvoll und besonnen handeln.

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Wochenende,
Ihre Team der EFB Wetterau

 

12.03.2020:

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,
liebe Kursleiterinnen, liebe Kursleiter,

Stand heute (12.03.2020, 9 Uhr) gibt es in der Wetterau noch keinen bestätigten Corona-Fall. Unser Team orientiert sich an den Vorgaben und Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und beobachtet aufmerksam die aktuellen Entwicklungen.

Momentan liegt der Fokus auf der Eindämmung des Ansteckungsrisikos. Dazu kann jede*r etwas beitragen – nicht nur in der EFB:

Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in den vom Robert Koch Institut benannten Risikogebieten beziehungsweise besonders betroffenen Gebieten aufgehalten haben oder die direkten Kontakt zu einem COVID-19-Erkrankten hatten, sind aufgefordert, für die Dauer von 14 Tagen nach Verlassen der Risikoregion nicht an Veranstaltungen teilzunehmen.

Bei typischen Symptomen wie Husten, Atembeschwerden, Fieber, Muskelschmerzen oder Schnupfen, wird empfohlen, sich telefonisch mit Ihrem Arzt in Verbindung zu setzen. 

Achten Sie bewusst auf Hygiene und halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Menschen:

  • Verzichten Sie auf Händeschütteln.
  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände gründlich (d.h. mindestens 20 Sekunden lang) mit Wasser und Seife.
  • Wenn Sie husten oder niesen müssen, drehen Sie sich von anderen Personen weg.
  • Wenn Sie kein Taschentuch zur Hand haben, husten oder niesen Sie in Ihre Armbeuge, nicht in die Hand.
  • Verwenden Sie Papiertaschentücher und benutzen Sie diese nur einmal.

Diese Tipps und viele weitere aktuelle Infos finden Sie auch auf der Website www.infektionsschutz.de von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Ein Infoblatt vom Gesundheitsamt können Sie HIER herunterladen.

Über die aktuelle Lage in der EFB halten wir Sie auf unserer Homepage und auf facebook auf dem Laufenden. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der EFB Wetterau

PS: Was uns dieser Tage hilft:

Guter Gott, ich bitte dich  darum,
dass mich keine Furcht überkommt.

Guter Gott, lass mich besonnen
und mit klarem Blick erkennen,
was ich hier und heute tun kann.

Guter Gott, lass mich gut für mich
und meine Lieben sorgen.

Guter Gott, zeige mir, wie ich
anderen Menschen helfen kann.

Amen

Zurück

Evangelische Familienbildung Wetterau

Bismarckstraße 2 | 61169 Friedberg (Hessen) 
Tel: 06031 1627-800
Fax: 06031 1627-890 
E-Mail: info@familienbildungwetterau.de

Öffnungszeiten
(Corona-bedingt zeitlich eingeschränkt und nur telefonisch)

Montag, Dienstag und Donnerstag von 09:00 bis 11:00 Uhr

Sie erreichen uns auch per Email oder über diese Internetseite (für Anmeldungen), auf Instagram und facebook. 

Weihnachten schließt die Anmeldung ab dem 22.12.2020. Ab dem 03.01.2021 sind wir wieder für Sie da.